From the Blog

(Foto: Nana Simelius)

WINTERSUN Interview – Crowdfunding, Star Wars & Growls

[Non-German speaking fans can find the English questions and answers in red/italic!]

Im Sommer werden Wintersun ihr neues Album ‘The Forest Seasons’ veröffentlichen, das dieses Jahr bereits große Schlagzeilen machen konnte – denn seit dem ersten März läuft die große Crowdfundingkampagne bei Indiegogo der finnischen Epic Melodeath Band, mit der die Herren um Jari Mäenpää Geld für ihr eigenes Studio sammeln möchten. Für 50,- Euro bieten sie deshalb ein großes ‘Forest Package’ für ihre Fans an, das unter anderem die digitale Version ihres kommenden Albums enthält. Mit beeindruckendem Erfolg: Beinah 300.000 Euro hat die Band bereits gesammelt – definitiv ein Grund, um mit Bassist Jukka Koskinen zu plaudern:

Deutsch: Es sieht aus, als würdet ihr mit dem Crowdfunding problemlos die 300.000-Euro-Grenze überschreiten können, Glückwunsch hierzu! Wie fühltet Ihr euch am ersten Tag der Kampagne, als klar wurde, dass Ihr Euer angedachtes Ziel in unter 24 Stunden erreichen würdet? Welche Konsequenzen wird dieses Ergebnis deiner Meinung nach für die Metalszene haben?

Jukka: Es ist absolut beeindruckend, wie unsere Kampagne im Moment läuft. Wir glaubten seit dem ersten Tag an das Ziel, aber erwarteten natürlich nicht so eine spektakuläre Reaktion von unseren lieben Fans. Toll zu sehen, dass so viele Leute uns verstehen und Ehrlichkeit respektieren, da wir offen darüber sprechen, wo die ganze Finanzierung hingehen wird. Und die Kampagne war für uns die beste Möglichkeit, diesen Weg direkt zusammen mit unseren Fans zu gehen!
Wintersun wird vemutlich zu einem Beispiel werden, was Crowdfunding in der Metal-Szene angeht und ich glaube, weitere Bands werden es uns gleichtun. Ich hoffe, dass sich dadurch neue Türen für die Zukunft öffnen. Interessant zu sehen, was andere Bands auf den Tisch bringen werden!

Wintersun2012d

(Foto: Nana Simelius)

English: It looks as if you will reach 300.000 Euro in this crowdfunding, which is of course really impressive! How did the first day of the campaign feel for you, when you noticed that it will all work out? And which consequences do you think this success will have on the metal scene?

Jukka: This is absolutely amazing how our campaign is going at the moment. We believed in this since day one, but didn’t expect this spectacular response from our dear fans. Great to see that so many people do understand us and respect honesty like how we are telling why and where the all the funding will go. The best way possible to do this directly together with our fans!
Wintersun will surely be an example in the crowdfunding for metal music and I believe other bands will follow for sure. I hope this will create a positive impact and open new doors through us for the future. Interesting to see what other bands will bring to the table later on!

In euren Trailern konnte man erkennen, dass Ihr sehr lange an dem Artwork gearbeitet habt, da es Bandfotos aus allen vier Jahreszeiten enthält. Wie war es mit der Musik, wann schriebt ihr die allererste Note für ‘The Forest Seasons’ und wann die letzte?

Jukka: Ja, wir haben uns um alles allein gekümmert und das war auch richtig so, denn die echte Vision kann natürlich auch nur von der Band kommen. Der ganze Prozess begann vor ca. zwei bis drei Jahren, als Jari die Idee mit dem Wald in den Kopf schoss, damals komponierte er bereits “The Forest That Weeps”. Dann dauerte das Songwriting bis ungefähr letztes Jahr. Der letzte Track, den wir fertigstellten, war das Black Metal Biest von Herbst-Song “Eternal Darkness”. Aber in der Zwischenzeit arbeiteten wir eben auch an dem Artwork, den Fotos und der Crowdfundingidee.

English: In your trailers it became obvious that you worked on this album and also its artwork for a very long time, as you shot your band photos in spring, summer, autumn and winter. When did you write the very first notes for ‘The Forest Seasons’ and when was the songwriting finished?

Jukka: Yes, we have been working on everything by ourselves this time and it’s has been the right way since the true vision is coming from the band of course. This whole process started two-three ears ago with the first inspiration from the Finnish forests by Jari, when he composed the song “The Forest That Weeps”. The songwriting took all the way until last year. The last song to be completed was the black metal beast autumn song “Eternal Darkness”. In between we were very busy taking the photos, planning the whole crowdfunding, etc.

Ihr plant aber auch noch zwei weitere Crowdfundingkampagnen – wann werden diese beginnen und wisst Ihr schon, was Ihr dann den Fans anbieten möchtet?

Ja, gedanklich haben wir die Kampagnen schon feststehen, aber Details ändern sich immer noch von Zeit zu Zeit. Es hängt ja auch davon ab, wie dieses erste Crowdfunding läuft… danach überlegen wir uns dann, wie wir das zweite und dritte angehen werden. Aber alle Durchläufe werden exklusives Material anbieten, das heißt, das ‘Forest Package’ wird es natürlich nur bei diesem Durchlauf geben. Aber wir werden nichts direkt hintereinander starten, sondern dachten daran, eine Kampagne pro Jahr zu machen, um es nicht zu übertreiben. Außerdem werden wir vorher noch mit dem neuen Album auf Tour gehen, also mal sehen, wie es weitergeht und wann.

English: You still have two other crowdfunding campaigns planned – when will you start them and do you already know what you will offer to the fans?

Jukka: Yes we do have these campaigns planned, of course we are creating new ideas along the way but the main concepts are there what we are going to do. Of course this first crowdfunding, depending on how good it will go, will determine how we will execute the second and the third crowdfunding. All the crowdfunding campaigns are and will be exclusive when it comes to the content, so onetime possibilities! The campaigns won’t be launched too close to each other, we are talking about more than a year in between or so rather than months.. We will be touring with “The Forest Seasons” album of course as well before the next campaign so let’s see when the next campaign will be launched.

(Foto: Nana Simelius)

(Foto: Nana Simelius)

Ihr seid eine Do-It-Yourself-Band wenn es um die Produktion, das Mixing etc geht und ihr habt eine ganz genaue Vorstellung. Gibt es dennoch einen Produzenten, dem ihr trauen würdet, wenn es darum geht, “Time II” oder andere große Projekte umzusetzen?

Die echte Vision bleibt in der Band und natürlich hat Jari da das Sagen. Und für uns funktioniert es nur auf diesem Weg, da wir Angst hätten, dass fremde Produzenten unsere Vorstellungen nicht verstehen. Von einem technischen Standpunkt aus, wäre es vielleicht ein Vorteil, aber nicht, wenn es um das Songschreiben oder Produzieren geht. Man soll niemals nie sagen, aber wir bevorzugen es einfach, alle Zügel in der Hand zu halten (Andy Sneap ist allerdings ein toller Produzent ;)).

English: You are a do-it-yourself band when it comes to the production, mixing etc and follow your very own vision. Is there any producer that you would ever wish to work with or would you never allow anyone to touch such major projects as Time II for example?

The true vision is within the band, and of course mostly within Jari. This is our way to make things and the only way since outer producers might not understand what we are looking for. Technically help might be good but composing/producing the music I really doubt it. Never say never but when you do things by yourself, at least you know how it will sound like (Andy Sneap is a great producer though! ;) ).

Ein eigenes Studio zu bauen braucht aber dennoch Zeit, auch wenn man das Geld zusammen hat. Habt Ihr denn demnach eine etwaige Vorstellung, wann “Time 2” fertiggestellt werden könnte (oder andere Alben, da Jari oftmals sagt, dass er sehr viel Material zur Verfügung hat)? Oder liegt Euer Fokus auf dem Touren für die kommende Zeit?

Den Rest des Jahres werden wir uns darauf konzentrieren, ‘The Forest Seasons’ zu promoten und dementsprechend viel möchten wir touren. Zeitgleich kümmern wir uns aber auch um die ersten Schritte des Studiobaus, sodass wir sicher sein können, dass alles einigermaßen flüssig voran geht.

English: Of course, building an entire studio also takes a lot of time – would you however have a vision when Time 2 (or some other album could be finished)? Or will you only concentrate on touring for the rest of the year?

We will definitely concentrate supporting “The Forest Seasons” album so the rest of the year is reserved for touring. Shows are being planned as we speak. In the meanwhile we will of course start the studio building process. It will take time but we make sure it will run smoothly onwards.

Euer Album enthält gigantische Chorpassagen aus “Finnland’s Allstars” sozusagen, mit Jungs von Ensiferum oder Turisas. Wie habt Ihr Eure Sänger ausgewählt und war es schwierig, all die Jungs zeitgleich auf denselben Fleck zu bekommen? Wie lange dauerte es, bis der Refrain so klang, wie Jari sich das vorstellte?

Es war relativ einfach, alle in denselben Raum zu bekommen. Vermutlich war das auch einfach Glück. Aber viele schienen froh zu sein, dass sie mal vor die Tür kommen und ein neues kleines Projekt mit uns umsetzen können, denn wenn man nur Zuhause sitzt und Songs schreibt, fällt einem leicht die Decke auf den Kopf.
Der sogenannte “Expendables Choir” brauchte dann ungefähr einen Nachmittag. Jeder der Beteiligten hatte vorher geübt und somit war es kein großes Problem. Und komischerweise klang auch plötzlich alles nochmal ein Stück besser, als Nino, unser Soundmann der Sonic Pump Studios Schnaps mitbrachte. Das Ergebnis ist grandios und majestätisch und ich bekomme immer Gänsehaut, wenn ich es höre.

Jukka Koskinen (Foto: Nana Simelius)

Jukka Koskinen (Foto: Nana Simelius)

English: Your album once again includes massive choirs with Finland’s “all stars”, such as members from Ensiferum or Turisas – how did you pick the singers and was it difficult to find a time when everyone was available? How long did you record that epic chorus until it finally sounded the way it should?

Yep, we got the guys in the same room quite easily actually. Guess there was a bit of luck since so many guys came on that precise day. All of us are musicians so I think it’s nice to get some fresh outside air and do something different since you spend too much time at home anyways practicing or composing, “The walls are closing in” :D
The so called “expendables choir” session took that one afternoon. Everyone had heard and practiced the part in forehand so the recording process went smoothly. Started sounding even better when The Sonic Pump Studios main man Nino brought cognac schnapps for us! It was a fun day and the outcome is majestic and a breathtaking male choir. Gives the shivers every time I hear it.

Auch du und Teemu [Gitarre] haben Growls und Gesang für das Album aufgenommen – hattest du jemals “Gesangsstunden” oder entwickelte sich deine erstaunlich tiefe Stimme ganz natürlich?

Wir haben uns alles selbst beigebracht. Ich hatte letztes Jahr ein paar Stunden, in denen ich die verschiedenen Techniken gelernt habe und nun weiß, wie man seine Stimme am besten einsetzt, aber das meiste ist dennoch im Alleingang entstanden. Schon zur Gründung von Wintersun sagte Jari uns “Eines Tages werdet ihr Jungs mal singen”. Und ich muss sagen, ich bin sehr dankbar, dass Jari mir diese Möglichkeit gab – Singen ist ein sehr befreiendes Gefühl für mich!

English: You and Teemu [guitar] also recorded growls and vocals for the album – have you ever taken “singing lessons” or did your voice evolve naturally?

We are all self learned and evolving along the way. I did take some CVT lessons last and the year before that has helped to understand more how to sing with the right technique, but otherwise we have done and learned it by ourselves. It was back in the beginning of Wintersun when Jari said to me and Teemu one day out of nowhere that “You guys are going to start singing!” We took the challenge and I have to say I’m really thankful for Jari to grant this opportunity and trust that we will make this happen. Singing has a very liberating feeling for me!

Im letzten Trailer erwähnte Jari, dass er Star Wars Umhänge bestellt hat, um euch für die Fotoshootings einzukleiden. Habt ihr die Dinger wirklich aus einem Fanshop? Und wie lange dauerte es in der Regel, bis Ihr den gewünschten “Money Shot” bekommen habt?

Ja, wir haben diese Umhänge tatsächlich bestellt! Wenn auch nicht aus einem Fanshop, haha! Eigentlich brauchten wir nur Gewänder, die uns helfen würden, in diesen ‘Jahreszeitenflair’ zu schlüpfen. Jari hat viele Tage und Wochen damit zugebracht, die richtigen Fotolocations zu finden, außer für das Schneeshooting, wo alles etwas spontaner laufen musste auf Grund des Wetters. Für jede Jahreszeit haben wir uns einen Tag Zeit genommen, um das perfekte Foto zu bekommen. Besonders im Frühling und Herbst haben wir uns aber natürlich immer noch den Hintern abgefroren und es war sehr anstrengend, aber definitiv jede Sekunde wert! Das Artwork ist faszinierend geworden am Ende!

The "Forest Package"

The “Forest Package”

English: In the last trailer, Jari mentioned that he bought Star Wars cloaks for your photo shootings – did you really get them from a fan shop? And how long did it take you to get the perfect “money shot” from each member?

Yeah we ordered these cloaks indeed! Wasn’t from a fans shop though, haha! The idea was to form us into these seasonal characters and cloaks would do the job.
Jari spent several days/weeks to in forehand to find the perfect locations for the photo shoots, except when we were fighting our way through deep snow for the winter shoot. All the photo shoots were taken during one full day. Was really nice to put ourselves out there in practice especially in the late autumn and winter freezing your butt big time, but of course it was definitely worth it. The pictures turned out to be beautiful and the whole artwork on this album is just so capturing!

Letztes Frage: Was sind aktuell seine 5 Lieblingssongs, die du deinen Freunden empfehlen würdest?

Oh, das ist schwer… Hmmm…
Alice in Chains: A Looking In View
Lana Del Rey: West Coast
Emperor: The Loss & Curse of Reverence
Die Antwoord: I Fink You Freeky
Pantera: Becoming

English: Final question: What are your current top 5 songs that you would suggest to your friends?

Okay, this is a hard one! Hmm..

Alice in Chains: A Looking In View
Lana Del Rey: West Coast
Emperor: The Loss & Curse of Reverence
Die Antwoord: I Fink You Freeky
Pantera: Becoming