From the Blog

Weekly Video: OK Go – The Writing’s On The Wall

Manchmal kann man seinen Augen wirklich nicht trauen. Ein Beweis dafür ist OK Gos Musikvideo zur aktuellen Single „The Writing’s On The Wall“. Vier Minuten lang verblüffen uns die Jungs aus Chicago ununterbrochen mit optischen Täuschungen und zaubern so ein spannend-buntes Video voller Aha-Effekte.

OK Go ist einige der wenigen Bands, die noch ein Gespür für das besondere Flair von Musikvideos haben. Bekannt wurde die amerikanische Gruppe deshalb wohl auch mit einer Tanz-Choreografie auf Laufbändern („Here It Goes Again“).

weekly-video

Der neueste Streich aus dem Hause OK Go ist ein optisches Spektakel zu „The Writing’s On The Wall“. Das Video ist ein einziges Spiel mit der Perspektive, für das grelle Farben und verschiedene Winkel genutzt werden, um das Auge zu täuschen. Hier ist wirklich nichts, wie es scheint. Und das wiederum spiegelt auch den Inhalt des Songs selbst wider, der von einer eigentlich gescheiterten Beziehung erzählt, in der zwei Menschen die Dinge auf unterschiedliche Weise betrachten.

Aber nun genießt vier Minuten Ohs und Ahs!

Kreiert wurde das Video von SpecialGuest.tv unter der Regie von Aaron Duffy, Damian Kulash Jr. und Bob Partington.

Production Co – 1stAveMachine
Exec. Producer – Cheri Anderson at SpecialGuest
Exec. Producer – Sam Penfield at 1stAveMachine
Producer – Garrett Fennelly
Creative Consultant – Mary Fagot
Director of Photography – William Rexer
Production Designer – Ethan Tobman
Wardrobe Designer – Ciera Wells
Color – Ricart + Co — Seth Ricart
Audio – Dig It Audio — Jeffery Seelye

OK Go – offizielle Homepage
OK Go – Facebook

(Kathrin Tschorn)

Comments are closed.

error: Content is protected !!