the-skints-fm-album-cover
  • Release Date: März 13, 2015
  • Catalog No: B00SAAPNYU
  • Label: Easy Star Records (Penny Drop Recordings)
  • Type: Reggae
Album kaufen bei Amazon

The Skints: FM

Rating:

Umschalten auf Sendung: Fresh Brit Reggae

Geniale Idee: Produzent Prince Fatty ließ das Zündungserlebnis in Josh Waters Rudge‘s Wagen einfach als Ansage einer Frühstücksshow vor den ersten Titel montieren. Bandmitspieler drehten auf ihren gemeinsamen Touren nämlich solange am Autoradio, bis sie den richtigen Langwellensender fanden: Solange rauscht und kratzt es, bis sie mit FM auf Sendung sind – und los geht es. Das Programm kündigt zum Start DJ Mr. Versatile Tippa Irie mit seiner Frequency Murderation an: Wäre ja wörtlich zu nehmen, wenn er damit das Einlegen der CD meint…

Genauso witzig präsentiert sich das neue Album optisch: Die Ausstrahlung des Sendemasts auf dem Cover führt zur Transmission Schedule der Rückseite: Auf dem Tonträger zwar offline sind alle 15 Titel – Sendersuchintro und Moderation mitgerechnet – on air ausgewiesen. Nicht nur in dieser Hinsicht ein frischer Start ins neue Jahr: Erstmals wurde eine Platte der Band bei einem transatlantischen Label, den renommierten Easy Star Records in New York, produziert.

The Skints (Foto: Rebel Alliance Recordings)

The Skints (Foto: Rebel Alliance Recordings)

Die warm timbrierende Stimme von Marcia Richards, insbesondere im Fall von Come To You, erinnert an beste Dub-Vocals der neunziger Jahre, während der allseits gefragte Gastsänger Rufus Hound als Bass-O-Matic Voiceover Artist mit kellertief dröhnenden Rappassagen überzeugt. Richards setzt in einigen Stücken, zum Beispiel in The Forest For The Trees, mit ihrer Flöte besondere Akzente. Nahezu alle der neuen Tracks sind (mehr als) tanzbar, der Song This Town versetzt Zuhörer schon unwillkürlich in Bewegung.

Neben Tippa Irie gesellen sich auf FM Horseman, MC Rival und Natty Rasamurai Irie in der kuriosen Rolle des narzisstischen Radio-DJ zu den vier Skints. Jonathan Doyle (Bass), Jamie Kyriakides (Vocals & Drums), Marcia Richards (Vocals, Keyboards, Flute, Melodica) und Joshua Waters Rudge (Vocals & Guitar), in Tomorrow perfekt tremolierend, werden nach dem Erfolg von Part & Parcel vor drei Jahren auch 2015 mit ihren Shows wieder diverse Gefilde, von England, Frankreich, Niederlande bis zu den USA durchkreuzen. Am 4. April werden sie im Berliner Cassiopeia zu erleben sein, am 6. in Hannovers Mephisto Faust, am 7. in der Münchener Location Strom und am 9. in Hamburgs Goldenem Salon die Hallen füllen.

The Skints – offizielle Website
The Skints – Facebook

(Hanns-Peter Mederer)