From the Blog

ComicConBerlinChristopherLloyd_3998

COMICCON Berlin 2016 – Luft nach oben?

ComicConBerlinBilliePiper_3877

Billie Piper (Dr. Who)

Die Comic Con Berlin ist die erste Comic Con in der Bundeshauptstadt und somit natürlich nicht frei von Fehlern. Die Veranstalter haben sich alle Mühe gegeben ein funktionierendes Event auszurichten und doch bleibt ein fader Nachgeschmack.

Schon die Anreise gestaltet sich mit dem Auto schwierig, da die Ausweisung von Parkplätzen eher mangelhaft gestaltet wurde. Es gibt zwar in der Nähe der Halle eine große Parkfläche, jedoch ist die Beschilderung quasi nicht vorhanden und wir hatten Glück durch Zufall darauf zu stoßen. Die Ausgabe der Hallenpläne erschien ebenfalls sehr kurzfristig und hätte ein bisschen früher organisiert werden können. Die Crew, welche liebevoll “Minions!” genannt wurden, erschien die meiste Zeit hilflos und verplant und konnte in den seltensten Fällen konkrete Aussagen treffen.

James Marsters (Buffy)

James Marsters (Buffy)

Highlight des Wochenendes: Die Auswahl der Stars war einfach grandios! Vom Famke Janssen (Faculty), James Marsters (Buffy), Billie Piper (Dr Who), Ray Park & Greg Grunberg (Star Wars), Natalia Tena & Ellie Kendrick (Game of Thrones), Chad L. Coleman (The Walking Dead), Sylvester Mc Coy (Hobbit), Ken Kirzinger (Freddy vs. Jason) bis hin zu Christopher Lambert (Highlander), Robert Englund (Nightmare On Elm Street) und Christopher Lloyd (Zurück in die Zukunft) war eine Dichte an Größen Hollywoods vertreten wie man sich eigentlich nur aus Videos ähnlicher Events aus den USA kennt.

Aber auch Cosplayer waren wieder reichlich vertreten, welche die Atmosphäre nochmal eine Stufe weiter aufwerteten. Was das angebotene Merchandise anbelangt hätte man auch nochmal eine Schippe drauflegen können, da die meisten Artikel auch ohne weiteres übers Internet bestellbar sind und der besondere Faktor somit hier ausblieb.

Über 25.000 Fans sind über das Wochenende erschienen und so ist es für manche unter ihnen ein wenig traurig wenn der ein oder andere Star mit Allüren und sichtlich gelangweilt daherkommt wie z.B. Famke Janssen, welche auf die Frage eines Fans, zu seinem Lieblingsfilm “Faculty” von Robert Rodriguez, kühl antwortet, sie habe ihn nicht gesehen und es interessiert sie auch nicht. Gott sei Dank bleiben solche Momente jedoch die Ausnahme und Gäste wie Robert Englund und Christopher Lloyd zeigen den Fans umso mehr was sie ihnen zu verdanken haben.

Cosplay

Deadpool Cosplay (Man beachte den Hintergrund)

So wie auch schon in Stuttgart oder dem großen Vorbild aus den USA dreht es sich auch beim Berliner Ableger der Comic Con schon lange nicht nur um Comics alleine, doch die Künstler der Zeichenbretter dürfen natürlich trotzdem nicht fehlen. Weit über 100 Zeichner wie z.B. der bekannte Disney Zeichner Don Rosa haben sich zu einem Stelldichein zusammengefunden und signieren und zeichnen für die Fans was das Zeug hält.

Die nächste Comic Con ist für Berlin bereits geplant und wird Oktober 2017 stattfinden. Wenn an den ein oder anderen Ecken und Kanten der Organisation noch gefeilt wird und das Staraufgebot erneut so bombastisch ausfällt, steht einer großartigen Convention sicherlich nichts im Wege.

Trotz einiger Macken war die Comic Con Berlin nämlich vor allem eines: jede Menge Spaß!

(Bericht & Fotos: Marion Skowronski)