From the Blog

Weekend of Hell in Dortmund

Der Highway to Hell führt am ersten November Wochenende (04./05. 11. 2017) zu den Dortmunder Westfalenhallen und zur zweiten Horror Convention im Herbst. Willkommen zum Weekend of Hell.

Das Weekend setzt vor allem auf Star-Power und bietet hier große und kleinere Namen auf. Das größte Zugpferd dürfte wohl Robert Englund sein. Durch seine Rolle als Freddy Krueger in den Nightmare on Elmstreet Filmen ist Englund längst eine Legende im ewigen Horror Pantheon. Aus dem Nightmare on Elm Street Franchise sind ferner Brooke Bundy und Tuesday Knight anwesend.

elmstreet

Das Staraufgebot geht quer durch den Horrorgarten. Wir treffen Darsteller aus modernen Klassikern wie Aliens (Michael Biehn, Colette Hiller und William Hope) Stars aus Saw (Costas Mandylor) und Hostel (Barbara Nedeljakova und Jana Kaderabkova). Aus Insidious 2 & 3 ist Tom Fitzpatrick an Bord und aus Ginger Snaps gibt sich Katharine Isabelle die Ehre.

Auch das Aufgebot der Stars aus populären TV Serien kann sich sehen lassen. The Walking Dead wird vertreten durch Governor – David Morrissey, Bob Stookey – Lawrence Gilliard, Jr. und Nicholas – Michael Traynor.

walking-dead

Aus dem aktuellen Abräumer American Gods sind Ricky Whittle, Bruce Langley und Pablo Schreiber auf dem Weekend anzutreffen.

Das komplette Line Up der Stargäste findet Ihr auf der WOH Homepage.

Natürlich gibt es Panels, Photoshoots, Autogrammstunden mit den Stars.

Bunt bis blutig wird das Event dann durch die vielen Cosplayer. Photopoints laden ein zum kleinem privaten Horrorshooting. Viele Aussteller aus der Szene versorgen Euch mit Infos zu ihren aktuellen Projekten und natürlich gibt es reichlich Gelegenheit, sich mit Filmen, gruseligen Collectibles und Horror Devotionalien einzudecken.

Tickets und weitere Infos gibt es auf der Weekend of Hell Homepage.

Merken