From the Blog

Fury in the Slaughterhouse – Little Big World Tour

Montag 30.10.2017, München, Circus Krone
Support: —

2017 ist das Jahr für ihr 30-jähriges Bandjubiläum – mit drei ausverkauften Konzerten in der Heimatstadt von Fury in the Slaughterhouse wurde dies ausgiebig gefeiert und noch dazu neues Liedgut präsentiert! Bei solch überwältigender Resonanz lag es nahe, eine Tour durch das herbstliche Deutschland zu machen. Am Ende kamen dabei siebzehn Konzerte heraus, die am 28.10 in Magdeburg ihren Anfang nahmen.

Am 30.10 gastierten sie dann im Circus Krone in München. Diesen hatten sie nach Aussage von Sänger Kai Wingenfelder noch nie bespielt. Aber man muss dort einfach mal performt haben, wenn man etwas auf sich hält. Das Konzert war im Vorfeld schon restlos ausverkauft. Zum Einlass bildeten sich zwei lange Schlangen entlang der Mars-Straße und es schien, als hätte die zeitweise Reunion viele – wenn nicht alle – Fans der ersten Stunde aus ihren Löchern geholt.

Pünktlich um 20 Uhr begann das Konzert, wie zu erwarten auf einer Tour mit dem Titel „Live and Acoustic“, und für die Furies nicht unüblich eher ruhig und beschaulich. Da es leider ein bestuhltes Konzert war, blieb die Stimmung auch auf Publikumsseite eher gedämpft, auch wenn die Songs mit großem Applaus belohnt wurden. Als dritten Song präsentierten die Hannoveraner einen ihrer neuen Songs der einige Irish-Folk Einflüsse ähnlich wie Flogging Molly aufwies. Meines Erachtens kam der Song sehr gut an. Danach war für mich leider Schluss und ich musste den Saal verlassen. Ich denke aber, dass alle Fans hier auf ihre Kosten kamen und es sicherlich ein unvergesslicher Abend im Circus Krone gewesen ist.

Zu den Bilder geht es hier.

(Text+Fotos: Björn Engelke)