Bisschen Haue gefällig? Volbeats neues Album erscheint am 3. Juni 2016
  • Release Date: Juni 03, 2016
  • Catalog No: B01DTM2USA
  • Label: Vertigo/Universal
  • Type: Alternative, Metal, und Rock

Volbeat – Seal The Deal & Let’s Boogie

Rating:

Elvis Rock stirbt eben nie! Zum sechsten Mal laden VOLBEAT dazu ein, zu ihrem einzigartigen Mix aus Metal und Rockabilly das Tanzbein zu schwingen und wie erwartet, juckt der Fuß schon ab dem Opener ‘The Devil’s Bleeding Crown’ und muss fröhlich im Takt herumzappeln. VOLBEAT nicht zu mögen, ist verdammt schwierig, denn wie immer wirbelt die dröhnende Stimme von Michael Poulsen den Hörer vom ersten Moment an in fröhlichen Pirouetten durch den Raum, mal sanfter, mal rockiger, aber stets auf einem eingängigen Niveau, das sogar Leute überzeugt, die bei Metal eher die Nase rümpfen.

Die Vorabsingle ‘For Evigt’ sticht sofort positiv heraus durch den dänischen Refrain, der dem sonst sehr amerikanischen Sound von eine angenehm alternative Note verpasst und auch zu keinem Moment die Frage offenlässt, warum dieser Song als Single ausgewählt wurde: Selbst wenn man kein dänisch spricht, bekommt man doch spätestens beim zweiten Hördurchlauf den plötzlichen Drang mitzusingen. ‘The Gates Of Babylon’ weicht aber ebenso von dem klassischen Rockabilly-Sound ab und so mischen sich hier orientalische Klänge unter die schrabbelnden Gitarren.

Bisschen Haue gefällig? Volbeats neues Album erscheint am 3. Juni 2016

Bisschen Haue gefällig? Volbeats neues Album erscheint am 3. Juni 2016

Mit ‘Rebound’ und ‘Black Rose’ findet das Album in seiner Mitte allerdings einen kleinen Qualitätseinbruch – zu glatt und simpel wirken die beiden Songs, die stark an den 90er Jahre Punkrockkrempel aus den USA mit Sum 41 und anderen American Pie artigen Bands erinneren und einfach nicht den Biss aufweisen, den der Rest des Albums bringt. Hier schien man doch ein wenig zu allgemeintauglich klingen zu wollen.

Glücklicherweise fangen VOLBEAT sich aber danach sehr rasch wieder und besonders der Titeltrack ‘Seal The Deal’ ist ein geniales, tanzwütiges Highlight, das mit überraschend heftigem Geschredder daherkommt, das Tempo noch einmal anzieht und ein ganz fieses Moshpit erzeugen könnte. ‘Goodbye Forever’ meinen die Dänen dann hoffentlich nicht wortwörtlich, denn obwohl die Jungs seit 15 Jahren ihr Unwesen in der Metalszene treiben, ist bei ihnen noch lange nicht die Luft raus. Einen genrebrechenden Meilenstein liefern sie mit „Seal The Deal And Let’s Boogie“ vielleicht nicht ganz, da sie ihrem Stil mehr oder weniger treu geblieben sind, doch da Fronter und Songwriter Michael Poulsen stets berichtet, dass er einen Song verwirft, wenn er nicht nach 15 Minuten eine ideale Eingängigkeit erreicht hat, kann man nur sagen: Mission gelungen. Wieder einmal geht jeder Track leicht ins Ohr, lädt zum wilden Mithampeln ein und ganz ehrlich: Mehr braucht es auch gar nicht!

(Anne Swallow)

©Sound Infection 2015