• Release Date: Oktober 09, 2015
  • Catalog No: B0128ZEVJA
  • Label: Columbia Deutschland/Sony Music
  • Type: Pop und Rock
Album kaufen bei Amazon

Revolverheld: MTV Unplugged in drei Akten

Rating:

Best-of in drei Akten

So ein MTV-Unplugged-Konzert ist ja eigentlich schon ein Erfolgsgarant. Was Revolverheld aber für einen fabulösen Gig hingelegt haben, ist schon beachtlich. Die MTV-Unplugged-Versionen der 22 Tracks sind durchweg intim, herzlich, nostalgisch, rockig, stimmungsvoll gelungen.

Es ist uns ja nicht viel von MTV geblieben, aber seit nunmehr 25 Jahren produziert der Musiksender die legendären Unplugged-Konzerte großer Künstler in ausgefallenen Locations und höchster Qualität. Als erst elften deutschen Act in der Geschichte hat MTV Revolverheld zu diesem einmaligen und intimen Event gebeten.

„Für uns ist es eine riesengroße Ehre, ein MTV-Unplugged-Konzert spielen zu dürfen. Die legendären Auftritte von Nirvana, Pearl Jam, Alice in Chains, Eric Clapton etc. haben uns sehr beeinflusst und sind mit ein Grund, warum wir damals angefangen haben, in Bands zu spielen“, sagen Revolverheld zu der Ehre, die ihnen zuteilwurde.

Die Aufzeichnungen zu MTV Unplugged fanden in der Hamburger Friedrich-Ebert-Halle statt, in der schon die Beatles ihre ersten Profi-Aufnahmen machten. Die Gästeliste des 9. und 10. April 2015 liest sich wie das Who-is-Who der deutschen Musikszene: Annett Louisan, Rea Garvey, Heinz Strunk, Das Bo, Marta Jandová, Mark Forster, Johannes Oerding und Michel van Dyke kamen, um mit dem Hamburger Quartett zu feiern.

Die drei Akte des Konzerts umfassen die Abschnitte „In der Kneipe an der Ecke“, „Immer in Bewegung“ und „Das Meer und die Wellen“. Die besondere Atmosphäre, die ein MTV Unplugged garantiert, kommt selbst auf den reinen Tonaufnahmen rüber.

Denkwürdiges Konzert: Revolverhelds MTV Unplugged (Foto: Tim Kramer)

Denkwürdiges Konzert: Revolverhelds MTV Unplugged (Foto: Tim Kramer)

Teilweise haben Revolverheld ihre Songs in ein neues Akustik-Gewand gekleidet, wie zum Beispiel „Spinner“, das Johannes Strate gefühlvoll mit Annett Louisan zu Klavier und Gitarre singt. Anderes bleibt Revolverheld-rockig: „Immer in Bewegung“ mit Heinz Strunk an der Querflöte oder „Lass uns gehen“.

Highlights – wenn man denn hier wirklich welche heraussuchen muss – sind das Cover des Echt-Klassikers „Du trägst keine Liebe in dir“ (feat. Michel van Dyke, der den Song geschrieben hat) und natürlich der 2006er-Durchbruch „Freunde bleiben“.

Das mit Abstand denkwürdigste Revolverheld-Konzert und gleichzeitig die erste Best-of-Veröffentlichung der Band erscheint in gebührend aufwendigen Formaten: als Doppel-CD im Hardcover-Buch mit allen 22 Tracks, als Doppel-DVD, auf Blu-ray, als 3er-Gatefold-Vinyl und in einer limitierten Coffeetable-Edition im Vinylformat mit 48 Seiten Fotos und allen Bild- und Tonträgern.

Wunderschön stimmungsvolle Musik für die anstehenden Herbstabende.

Wer jetzt richtig Lust auf das geniale Konzert bekommen hat, kann sich am Freitag, 15. Oktober 2015, um 23:30 Uhr eine Stunde davon in Sat1 anschauen.

Revolverheld – Webseite

Revolverheld – Facebook

(Kathrin Tschorn)