• Release Date: August 07, 2015
  • Catalog No: B011SXEEH2
  • Label: Mercury/Universal Music
  • Type: Pop
Album kaufen bei Amazon

Louane: Chambre 12

Moi… Louane

Bei uns noch gar nicht erschienen, gab es in ihrem Heimatland schon Doppel-Platin für Louanes Debüt „Chambre 12“. Wie aus dem Ärmel geschüttelt, trällert die 18-jährige Französin süßen French-Pop und erinnert damit an Alizée in ihren besten Zeiten. Moi… Lolita? Non. Moi, Louane.

Nicht nur als Sängerin sorgt Louane Emera, wie sie mit vollständigem Namen heißt, für Furore, sondern auch als Schauspielerin. Im Film „Verstehen Sie die Béliers“ spielt sie die Hauptrolle der Paula, deren Leidenschaft das Singen ist, die aber gleichzeitig in einer gehörlosen Familie aufwächst. Für ihre Rolle lernte sie ein halbes Jahr lang Gebärdensprache und dieses Engagement sollte sich auszahlen: Sie wurde mit dem nationalen Filmpreis César („französischer Oscar“) als Beste Nachwuchsdarstellerin ausgezeichnet.

Auch zum Soundtrack des Films trug Louane einen Song bei. Mit ihrer zarten Stimme konnte sie auf Anhieb eine große Fanbase für sich gewinnen. So schoss ihre erste Single „Avenir“ direkt auf Platz 1 der französischen Charts. Das Debütalbum „Chambre 12“ tat es dieser gleich und brachte Louane zudem Doppel-Platin ein.

Mit 18 schon in Zimmer 12: Louane (Foto: Universal Music)

Mit 18 schon in Zimmer 12: Louane (Foto: Universal Music)

Für den geneigten deutschen Zuhörer mag dieser Hype etwas übertrieben erscheinen, denn Louane liefert – neben allem erkennbaren Talent – reinen Radiopop. Auch das will natürlich gekonnt sein, bleibt aber, um den Massengeschmack zu treffen, stets oberflächlich.

Eine Akustiksession würde Louanes französisches Timbre und ihre Hooklines sicherlich besser zur Geltung bringen. So ist „Avenir“ mit leichtem Electroswing-Einschlag zwar ein wundervoller Sommertanzhit, die anderen 17 (!) Tracks (darunter einige Radio Edits) bleiben dahinter aber leider zurück. Einzig die klavierbegleiteten Balladen, wie etwa „Je vole“, schaffen es, Louanes stimmliches Können in den Vordergrund zu rücken.

Ein bisschen weniger Dance-Hit-Anstrengungen und Louanes Debüt hätte ein poppiger Klassiker werden können. So reicht es nur zum – wenn auch gut gemachten – ordinären French-Pop.

Louane – Facebook
Louane – offizielle Homepage

(Kathrin Tschorn)