Giant Panda Guerilla Dub Squad Steady Cover
  • Release Date: Oktober 17, 2014
  • Catalog No: B00MBVL8C0
  • Label: Easy Star Records (Broken Silence)
  • Type: Reggae
Jetzt bei Amazon bestellen!

Giant Panda Guerilla Dub Squad: Steady

Rating:

Näher an Jamaicas Sonne positioniert sich diese Band aus Rochester im Staat New York, wo sie 2001 aus dem Boden gestampft wurde. Denn einmal orientierten sich die vier Musiker um Sänger und Bassist James Searl am Americana-Sound, behielten aber ihre Ursprünge in der Jamband-Szene; sie zeigen sich mit ihrem neuen Album Steady vor allem dem Psychedelic Reggae verbunden.

Blickwendungen auf andere Stile, mit dem vorletzten Album Country auf ein Repertoire ganz unterschiedlicher Herkunft, vermochte es aber nicht, ihren im Roots Reggae verwurzelten Sound so zu verändern, dass ihre persönliche Handschrift dahinter unsichtbar unlesbar geworden wäre. Die Beweglichkeit und Versiertheit des Kernteams macht sich auch darin bemerkbar, dass häufig andere Musiker und Produzenten als Gäste dazu genommen werden – Scheuklappen gibt es keine. Das Album In These Times wurde von iTunes als eines der 10 erfolgreichsten Reggae-Produktionen des Jahres 2012 bewertet.

  • Steady

    Giant Panda Guerilla Dub Squad
Die Offenheit für diverse Einflüsse resultiert neben der prinzipiellen Einstellung der Band aus ihren Auftritten fern der Studienheimat New York: So treten sie seit längerem bei den legendären Colorado Shows auf und drei von ihnen, Dylan Savage, James Searl und Drummer Chris O’Brian tourten mit einem immensen Kontingent von einhundert Konzerten jährlich von 2005 bis zum vergangenen Jahr durch Kanada, die USA und – zurück zu den Wurzeln – nach Jamaica. Sie pflegen bei ihren Auftritten publikumsgerecht eine vorwärtsgerichtete Mischung aus Americana und Roots Reggae, doch bleibt die Reggae-Rhythmusfarbe das durchgehende Pattern, wenn die Instrumentation auch variiert – wie auf dem neuen Album Steady, indem Banjo und – wie im Track 45 – die Mundharmonika dazukommen.

Mit den Liedtexte und dem Begleitsound kehrt die Formation mit dem unaussprechlich langen Namen immer wieder zum traditionellen Jamaica-Ton zurück. In Nice Feelings trägt Keyboarder Tony Galicchio mit seinen karibischen Steel-Band-Klängen nicht unwesentlich dazu bei, sich gedanklich an ferne südliche Strände zu versetzen … Fazit: Ein außerordentlich abwechslungsreiches reggaebasiertes neues Album, das beinahe wie eine Melange verschiedener Aufnahmesessions in unterschiedlichen Teilen des amerikanischen Kontinents wirkt.

Giant Panda Guerilla Dub Squad – offizielle Homepage
Giant Panda Guerilla Dub Squad – Facebook

(Hanns-Peter Mederer)