antilopen_gang_-_abwasser_2015
  • Release Date: November 12, 2015
  • Catalog No: -
  • Label: JKP (Mixtape)
  • Type: Hip-Hop
Free Download auf antilopengang.de

Antilopen Gang – Abwasser

Rating:

Genialität zwischen Understatement und Größenwahn

Etwa ein Jahr nach dem Release von Aversion legt die Antilopen Gang ein Mixtape names Abwasser nach – und das als kostenloser Download. Wer von der Gleichung Umsonst = schlechte Qualität ausgeht, wird eindrucksvoll eines Besseren belehrt, denn die vierzehn Tracks – zwei davon sind Skits – zeigen, dass die Hornträger mit allen Abwassern gewaschen sind.

Die Antilopen fühlen sich im Understatement, in der Opferrolle am wohlsten und zeigen eindrucksvoll, dass sie in dieser Disziplin sehr wohl die Größten sind. Im Opener, welcher den sensationellen Caps-Lock-Titel DIE KYNGS SIND BACK!!!1 trägt, beschreiben sie sich selbst als „Pfandflaschen-Hustler” und trinken dazu Sekt mit billigem Himbeeraroma. Ein Representer der anderen Sorte, welcher mit starkem Beat sofort Lust auf die weiteren Songs macht.

Thematisch ähnlich geht es mit dem Titelsong weiter, in welchem die Düsseldorfer sich ihren Weg durch Eiter und Sekret bahnen und mit der Zeile „Kaltes, klares Abwasser” noch fix eine Popkulturreferenz der Jahrtausendwende hinterherschicken. Überhaupt verweisen die Jungs gerne auf bekannte Stücke. Sei es A.N.N.A. von Freundeskreis („Immer wenn es regnet, muss ich an Max Herre denken”), Lykke Lis I Follow Rivers Sample in Stimmen aus dem Sumpf oder Wir von K.I.Z. („Plötzlich findet jeder Polit-Rap okay, aber Sich-Komplett-Blamieren war unsere Idee”), das Entdecken von Zitaten ist das Salz in der Antilopen-Abwasser-Suppe und bringt dem aufmerksamen Hörer noch mehr Spaß.

Sie haben es überprüft, sie sind hier die Geilsten (Foto: Thomas Schermer)

Sie haben es überprüft, sie sind hier die Geilsten (Foto: Thomas Schermer)

Beef will die Gang aber keinesfalls. Ganz im Gegenteil. Die brutale Welt des Gangsta-Raps kommentieren die Hip-Hop-Antihelden in Leben eines Rappers folgendermaßen:

„So ist es und so bleibt es, wieso wollt ihr mir die Nase brechen,
wenn euch meine Kumpels dann ein Messer in die Wade stechen?
Wollt ihr echt so enden? Wollt ihr dieses Gangster-Leben?
Lass mal lieber Tee trinken gehen und uns die Hände geben.”

Dennoch geht es irgendwie immer um die Abgrenzung. Die Antilopen kämpfen mit Blockupy gegen die Polizei, anschließend mit der Polizei gegen die Stuttgart21-Demonstranten und dann finden sie auch noch Markus Lanz gut, um sich der allgemeinen Stimmung gegen den Fernseh-Talker entgegenzustellen. In Neoliberale Subkultur finden sie dennoch auch Zeit für Zeilen, welche direkt und ohne Augenzwinkern den Rechtsruck in Deutschland kommentieren („Wenn da nicht dieses Heim wär, würf’ ich Bomben auf Freital / ich kanns besorgten Bürgern mal besorgen”).

Würde es nicht den Rahmen sprengen, könnte man eine sehr lange Liste mit großartigen Zeilen dieses Mixtapes erstellen. Stattdessen soll noch betont werden, dass wirklich jeder der Songs stark ist. Da wäre eine Einschätzung des Mitläufertums und der vorgefertigten Wege in der Gesellschaft (Mach Mit), die Kritik an der Zerstörung von Kulturgut (Molotowcocktails auf die Bibliotheken) oder das alberne, homoerotische Sauflied (Alkilopen).

Zwischen Understatement und Größenwahn rasieren Koljah, Danger Dan und Panik Panzer mit einem unangekündigten Gratis-Release einfach mal im Vorbeigehen einige mit Spannung herbeigesehnte Hip-Hop-Veröffentlichungen dieses Jahres. Zudem beweisen sie, dass sie zurecht die frischgebackenen Gewinner des New Music Awards 2015 sind. Ein derart in sich stimmiges Werk schaffen einige Künstler mit jahrzehntelanger Erfahrung nicht, die Antilopen Gang macht ein Mixtape daraus und bietet es umsonst zum Download an. Stolze Hörner, stolze Hufe, Antilopen zerstören eure Zukunft, liebe Muskel-Ottos.

Antilopen Gang Homepage
Antilopen Gang Facebook

(Marinus Seeleitner)