andrea-wellard-a-distant-welcome-album-cover
  • Release Date: März 27, 2015
  • Catalog No: B00TGF966E
  • Label: ZeitART Records
  • Type: Pop und Singer-Songwriter
Album kaufen bei Amazon

Andrea Wellard: A Distant Welcome

Rating:

Das Europa-Abenteuer der Andrea Wellard

Andrea Wellard sagt mit ihrem Album „A Distant Welcome“: „Hallo Europa!“ Die gebürtige Kanadierin, die mittlerweile in der Schweiz lebt, trägt mit ihrem Zweitlingswerk ihre Musik auch in deutsche Wohnzimmer: stilsicherer Singer-Songwriter-Pop, den sie mit ihrer charismatischen Stimme krönt.

In Nordamerika ist Andrea Wellard schon lange keine Unbekannte mehr. 2008 veröffentlichte sie ihr Debütalbum „Caught In Between“, das sowohl beim amerikanischen als auch beim kanadischen Publikum hervorragenden Anklang fand. Mit ihrem schweizerisch-kanadischen Ehemann zog Andrea Wellard in das schweizerische Liestal und damit in ihr (musikalisches) Europa-Abenteuer.

Mit „A Distant Welcome“ möchte sie nun auch das europäische Publikum für sich gewinnen. Die zwölf Tracks geben definitiv Anlass, dieses Projekt als erfolgversprechend einzustufen. Andrea Wellards Stil erinnert an in Europa beliebte Sängerinnen wie Sarah McLachlan oder Sophie B. Hawkins, die kraftvoll und sanft zugleich sind. Einzig verfügt Andrea Wellard über ein feinsinnigeres Gespür für den Sound klassischer Singer-Songwriter.

Nachdenklich und feinsinnig klingt Andrea Wellard auf "A Distant Welcome" (Foto: king.ink promotion)

Nachdenklich und feinsinnig klingt Andrea Wellard auf “A Distant Welcome” (Foto: king.ink promotion)

Geprägt von amerikanischem Folk präsentiert sich die Kanadierin sanftmütig und nachdenklich in ihren Texten. Feine, melodische Klänge unterstreichen die Verletzlichkeit, die Andrea Wellards Musik transportiert. Vorsichtig, regelrecht zaghaft tastet sie sich an ihre eigenen Songs heran. Mit dieser Ehrfurcht vor dem eigenen Schaffen säuselt sie einem tief ins Herz hinein.

Andrea Wellard hat sich mit „A Distant Welcome“ eine eigene kleine Welt geschaffen, die in sich perfekt harmoniert. Dabei bleibt sie unaufgeregt und ohne Experimente. Sie präsentiert sich als Künstlerin, die sowohl bei ihren eigenen Wurzeln bleibt als auch bei denen des Singer-Songwriter-Genres. Aber dies macht sie mit einer derart unaufdringlichen Perfektion, dass es ein Rätsel bleibt, warum das europäische Publikum diese Perle nicht schon längst entdeckt hat. Ein echter Geheimtipp.


Andrea Wellard – offizielle Homepage

Andrea Wellard – Facebook

(Kathrin Tschorn)